Touching Music

Touching Music möchte den modernen Musikunterricht ergänzend mitgestalten und dabei neue Technologien nutzen, um fernab von konventionellen Strukturen Richtungen zu erkunden. Grundlegendes Ziel ist hierbei die künstlerische Förderung der Kinder und Jugendlichen durch die gemeinsame Konzeption, Produktion und Ausführung selbst komponierter Musik. Das Erlernen des Umgangs mit Sounds in einer neuen Form, die auch den kritisch kreativen Umgang mit der eigenen Umgebung durch Aufnahmen, Integration und Bearbeitung von Alltagsklängen einschließt.

Touching Music

Auf dieser Homepage wird das Musikprojekt „Touching Music“ dokumentiert.

Touching Music ist ein in Pilot-Projekt für Grundschüler, das kreativ kollaboratives Arbeiten und Medienkompetenz in verschiedenen Bereichen gleichzeitig und ergebnisorientiert vermitteln möchte.

Touching Music legt den Grundstein für ein Netzwerk, das Schülerinnen und Schülern unabhängig vom jeweiligen Ort, sozialen Hintergründen, Herkunft oder Geschlecht ermöglicht, Gedanken und Ideen auf musikalischer Ebene auszutauschen. Auf der Homepage werden deshalb über den Projektzeitraum hinaus Musik und Sounds zur Weiterverarbeitung und Informationen zu Praxis und Realisierungsmöglichkeiten auch als Anreiz für zukünftige Anwendungen der erarbeiteten Projektergebnisse zugänglich gemacht.

Das Projekt wird durch die Mittel des „Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung“ ermöglicht. Die Umsetzung erfolgt in Kooperation mit der Ludwig-Hoffmann-Grundschule, Havelland-Grundschule, der Universität Leuphana und der De:bug GmbH unter Leitung von Musikproduzentin Stefanie Hartwig (siz.da).

Leave a CommentPlease be polite. We appreciate that.