Touching Music

Touching Music möchte den modernen Musikunterricht ergänzend mitgestalten und dabei neue Technologien nutzen, um fernab von konventionellen Strukturen Richtungen zu erkunden. Grundlegendes Ziel ist hierbei die künstlerische Förderung der Kinder und Jugendlichen durch die gemeinsame Konzeption, Produktion und Ausführung selbst komponierter Musik. Das Erlernen des Umgangs mit Sounds in einer neuen Form, die auch den kritisch kreativen Umgang mit der eigenen Umgebung durch Aufnahmen, Integration und Bearbeitung von Alltagsklängen einschließt.

All posts tagged XK1

Team 48 – Halloween Snippets und App-Tutorials zur Einführung

An der Ludwig-Hoffmann-Grundschule wiederholten wir zunächst technische Begriffe und setzten uns mit möglichen Herangehensweisen an App-Tutorials auseinander. Nachdem ich den SchülerInnen darüber hinaus den geplanten Remix-Wettbewerb näher brachte, hatte jeder 40 Minuten Zeit, um über einen eigenen Song-Loop mit einer App nach Wahl nachzudenken. Lenny und Jax übten daraufhin selbständig kleine App-Tutorials zu erstellen, um sie vor allem unseren neuen Team-Mitgliedern später vorzustellen, sie damit willkommen zu heißen. Jemma filmte das Ganze.

Lichterfest Ludwig-Hoffmann-Grundschule

Nach dem gemeinsamen Touching Music Konzert in der „alten feuerwache“, präsentierten die SchülerInnen der Ludwig-Hoffmann-GS die Ergebnisse der Tabletmusik-AGs, die wöchentlich ergänzend zum Musikunterricht stattfinden, wiederholt für alle Eltern, Kinder, Lehrer, Erzieher, Freunde und Interessierte direkt am Ort; dort wo sie entstanden sind: In der Lernwerkstatt. Einblicke: Videodoku:

BREAK VOR UND WIEDER ZURÜCK

Wir begrüßen zwei neue Bandmitglieder und beginnen mit einfachen Rhythmusübungen als Einstieg..

Ob rhythmisch abstrakt oder Klopfer im Takt – Ab heute sind wir eine Band!

Lenny wird in der nächsten Stunde den Songtext übernehmen, heute aber erst mal Gitarre spielen. Wir begrüßen unsere neuen Bandmitglieder Psy, Sims und Jax..

Hör genau zu..!

Um Hi.Kid (unser neues Bandmitglied) den Einstieg zu erleichtern, übertragen wir schnell die 4 Akkorde, die Meggi in der letzten Stunde mit der App bs-16i spielte, auf die App ChordPolyPad. Anstatt sich krampfhaft auf die Tastatur zu konzentrieren, spielt er nun Pattern an und groovt sich somit ganz entspannt in seine neue Band..

One Two Three Four

Vor der ersten Stunde überlegten wir uns, mit 4 einfachen Akkorden zu beginnen..