Touching Music

Touching Music möchte den modernen Musikunterricht ergänzend mitgestalten und dabei neue Technologien nutzen, um fernab von konventionellen Strukturen Richtungen zu erkunden. Grundlegendes Ziel ist hierbei die künstlerische Förderung der Kinder und Jugendlichen durch die gemeinsame Konzeption, Produktion und Ausführung selbst komponierter Musik. Das Erlernen des Umgangs mit Sounds in einer neuen Form, die auch den kritisch kreativen Umgang mit der eigenen Umgebung durch Aufnahmen, Integration und Bearbeitung von Alltagsklängen einschließt.

All posts tagged Team 49

Der Stadt im Remix Remix-Wettbewerb

Wie wir im Laufe des Jahres feststellen mussten, greift das Thema Remix beinahe in alle Bereiche des Produzierens elektronischer Musik in unseren Teams hinein. Von Soundaufnahmen der Umgebung, über Weiterverarbeitung von Pattern in bestimmten Apps, Coverversionen mit oder ohne Samples, Songs die von mehreren Teams neu interpretiert wurden, bis hin zur Vertonung von Geschichten. Sogar Remixe von Remixen bei denen die Kids nicht mal wussten, dass das „Original“ das sie ... ->

Fête de la Musique 2016 – Sing a Song

Am Ende eines langen Jahres steht das große Abschlusskonzert.

Team 48/49 – Klänge erforschen mit Animoog

Kinder hören ja viel Chart-Musik und Pop, auch Rock und HipHop. Oft sind sie dann fest davon überzeugt, alle Klänge auf dieser Welt zu kennen oder wenigstens alle schon mal gehört zu haben. Welche Klang-Dimensionen es tatsächlich gibt und vor allem welche Möglichkeiten zur Gestaltung eigener Songs, lässt sich nur erahnen..

Team 49 – Um die Welt Cover

Am Anfang eines Zusammenspiels steht in einer Gruppe von Kindern nicht selten ganz banal das Taktgefühl. Immer auf die 1 kann zusammenschweißen und als Basis für weitere Rhythmen unerlässlich sein. Und je sicherer die Basis, desto eher kommt man dann auch dazu, Wechsel in andere Teile eines Stücks hinzubekommen.

Team 49 will einmal um die Welt!

Bevor wir probierten, App-Tutorials zu erstellen und Einzelheiten dazu zu definieren, setzten wir uns intensiv mit App-Strukturen und dem Thema Auf- und Abbau eines Songs auseinander. Bald wird Anna diesen Kurs übernehmen und wir werden vermutlich in den nächsten 3-4 Stunden immer wieder ein neues Band-Mitglied dazu gewinnen – fanden alle ganz super und toll. In der ersten Stunde musste einer an die Tafel. Alle anderen sollten helfen. Als Wiederholung ... ->