Touching Music

Touching Music möchte den modernen Musikunterricht ergänzend mitgestalten und dabei neue Technologien nutzen, um fernab von konventionellen Strukturen Richtungen zu erkunden. Grundlegendes Ziel ist hierbei die künstlerische Förderung der Kinder und Jugendlichen durch die gemeinsame Konzeption, Produktion und Ausführung selbst komponierter Musik. Das Erlernen des Umgangs mit Sounds in einer neuen Form, die auch den kritisch kreativen Umgang mit der eigenen Umgebung durch Aufnahmen, Integration und Bearbeitung von Alltagsklängen einschließt.

Mit Respekt verdient

Touching Music möchte GrundschülerInnen das kreative Arbeiten mit Musik auf Tablets und die Erforschung der eigenen Kreativität im Spiel mit Technik ermöglichen. Dabei liegt der Fokus auf der Entwicklung eigener Musikstücke, dem tiefgehenden Verständnis moderner Produktionsmittel und der Kombination von Musik mit Geschichten, Videos und den sozialen Gegebenheiten der SchülerInnen. Ihre verschiedenen Musikvorlieben und kulturellen Hintergründe sollen so in einer eigenen Musiksprache zu einer neuen Zusammenhörigkeit führen. Die Kinder durchlaufen in den AGs alle Schritte vom Erlernen musikalischer Grundlagen: vom Einblick in Synthesizer, Drum Machines, Sequenzer, Sampletechniken bis hin zum Erstellen eigener Tutorials für Apps und sie vertiefen ihre Erfahrung mit Videos sowie der Mitgestaltung ihrer eigenen Auftritte vor Publikum:

TOUCHING MUSIC – SCHULMUSIK IN BERLIN

Leave a CommentPlease be polite. We appreciate that.