Touching Music

Touching Music möchte den modernen Musikunterricht ergänzend mitgestalten und dabei neue Technologien nutzen, um fernab von konventionellen Strukturen Richtungen zu erkunden. Grundlegendes Ziel ist hierbei die künstlerische Förderung der Kinder und Jugendlichen durch die gemeinsame Konzeption, Produktion und Ausführung selbst komponierter Musik. Das Erlernen des Umgangs mit Sounds in einer neuen Form, die auch den kritisch kreativen Umgang mit der eigenen Umgebung durch Aufnahmen, Integration und Bearbeitung von Alltagsklängen einschließt.

All posts in Rhythmus

Patterning

(iOS) Patterning funktioniert vom Grundsatz her ähnlich wie DM1. Rhythmus-Ideen lassen sich flexibel und vielseitig umsetzen. Im Unterschied bewegen sich einzelne Rhythmus-Pattern jedoch nicht wie sonst üblich in der Zeitleiste von links nach rechts, sondern im Kreis.

DM2

(iOS) DM2 ist eine Drumcomputer App, deren Sounds nicht auf Samples basieren sondern durch Synthesizer erzeugt werden. Dadurch ergibt sich durchgängig ein synthetischer Klang-Charakter, weniger klingen Beats nach einem echtem Schlagzeug.

KORG iELECTRIBE

(iOS) KORG iELECTRIBE ist eine virtuelle analoge Beatbox mit integriertem Step-Sequenzer und einer Vielzahl an Preset-Pattern. Eigene Grooves lassen sich mit iElectribe ganz mühelos und intuitiv modulieren und ausbauen. Mit den Percussion-Synthesizern und Effekt-Sektionen steht einer knackige Beat-Produktion demnach nichts mehr im Wege..

Drums XD

(iOS) Mit Drums XD kannst du Schlagzeug spielen und dir darüber hinaus auch dein eigenes benutzerdefiniertes Drum-Set erstellen. Hunderte Kicks, Snares, Toms, Becken, Glocken, Shaker, Blöcke, Tamburine usw. stehen dir dafür zur Verfügung. Jedes Instrument lässt sich in der Größe anpassen und neu kombinieren..

FunkBox

(iOS) Ähnlich wie DM1 ist Funkbox ist ein Vintage Drum-Computer, mit dem sich eigene Rhythmen und Beats auf Pattern-Basis programmieren lassen..

DM1

(iOS) DM1 ist eine Drum-Computer App, mit der sich Rhythmen und Beats nach dem Pattern-Prinzip selber produzieren oder ganz einfach live nach Gefühl einspielen lassen. Die Vielfalt an Presets bietet reichlich Spielraum für kreative Ansätze. Eigene Drum-Kits lassen sich direkt vom iPod, Dropbox, iTunes usw. einladen, anpassen, kombinieren und auch wieder exportieren..

DrumJam

(iOS) Mit DrumJam lassen sich recht schnell quantisierte, nahezu taktgenaue Percussion- und Drum- Loops erstellen. Und zwar in dem du die einzelnen Instrumente in das mittlere Feld ziehst..