Touching Music

Touching Music möchte den modernen Musikunterricht ergänzend mitgestalten und dabei neue Technologien nutzen, um fernab von konventionellen Strukturen Richtungen zu erkunden. Grundlegendes Ziel ist hierbei die künstlerische Förderung der Kinder und Jugendlichen durch die gemeinsame Konzeption, Produktion und Ausführung selbst komponierter Musik. Das Erlernen des Umgangs mit Sounds in einer neuen Form, die auch den kritisch kreativen Umgang mit der eigenen Umgebung durch Aufnahmen, Integration und Bearbeitung von Alltagsklängen einschließt.

All posts by Sig

Unser Konzert in der Linse

Die kreative Arbeit konzentrierte sich auf das Erstellen eines Cover-Songs mit Hilfe von vorgefertigten Samples und den passenden Harmonien und Grooves dazu. Für die Präsentation haben wir Easy von Cro gewählt. Mit dem verfügbaren App-Pool wurde der Kreativität freier Lauf gelassen und es entwickelte sich spontan eine freie Session.

Team 42 – Bandarbeit mit Tablets in der Klinke

Nur scheinbar gibt es einen großen Unterschied zwischen einer klassischen Band und der Arbeit an Sounds und Tracks mit Tablets. Die generelle Vertrautheit mit Instrumenten kann das zunächst ungewohnte Wirrwarr aus Apps, Drummachines, Synths und Grooveboxen über die Vertrautheit mit musikalischen Grundformen doch sehr erleichtern.

Lieblingsmensch mit Team 51

Eine Coverversion von einem Song mit Kindern anzugehen, erfordert manchmal eine Herangehensweise, die der kindlichen Intuition widersprechen kann. Einfaches Lossingen ist nicht unbedingt die beste Methode, um zu einem Ergebnis zu kommen, denn über die Leichtigkeit des Mitsingens wird die als kompliziert empfundene Basis des Songs zu schnell zur lästigen Nebensache.

Team 51 – Ein Mal Takt

Hurra – mein erstes eigenes Team! Endlich ist es soweit, Team 51 jammt erstmals gemeinsam mit Tablets. Ich freute mich sehr darauf, die ersten Schritte ins 1 x 1 des Taktes in Angriff zu nehmen. Für die erste gemeinsame Session überlegte ich mir, mit einer sehr schönen Komposition anzufangen, die ich zuvor versuchte als Idee mit ChordPolyPad in Akkorde zu fassen. Die nächsten Schritte werden sich ganz bestimmt von selbst ... ->