Touching Music

Touching Music möchte den modernen Musikunterricht ergänzend mitgestalten und dabei neue Technologien nutzen, um fernab von konventionellen Strukturen Richtungen zu erkunden. Grundlegendes Ziel ist hierbei die künstlerische Förderung der Kinder und Jugendlichen durch die gemeinsame Konzeption, Produktion und Ausführung selbst komponierter Musik. Das Erlernen des Umgangs mit Sounds in einer neuen Form, die auch den kritisch kreativen Umgang mit der eigenen Umgebung durch Aufnahmen, Integration und Bearbeitung von Alltagsklängen einschließt.

Apps anchecken

Zur Einführung und vor dem Hintergrund, dass wir planen, eine musikalische Aufführung zu visualisieren, beginnen wir damit, uns entsprechende Apps anzuschauen. Apps, die sehr verspielt wirken. Jeder schaut sich eine andere App an und versucht dann anschließend dem anderen Bandmitglied zu beschreiben, wie diese App eigentlich funktioniert..

Während Jemma sich auf die richtige Formulierung vorbereitet und die Funktionsweisen der App „NodeBeat“ analysiert, findet Lenny sich sehr schnell zurecht in seiner App „Feed“. Lenny beginnt mit der Vorstellung seiner App, Amy und Jemma finden alles ganz spannend. Amy kommt auf ganz neue Ideen und findet schließlich Funktionsweisen, die viele von uns vermutlich gar nicht so schnell finden.

Apps: Feed, Musyc Pro, NodeBeat HD

Leave a CommentPlease be polite. We appreciate that.