Touching Music

Touching Music möchte den modernen Musikunterricht ergänzend mitgestalten und dabei neue Technologien nutzen, um fernab von konventionellen Strukturen Richtungen zu erkunden. Grundlegendes Ziel ist hierbei die künstlerische Förderung der Kinder und Jugendlichen durch die gemeinsame Konzeption, Produktion und Ausführung selbst komponierter Musik. Das Erlernen des Umgangs mit Sounds in einer neuen Form, die auch den kritisch kreativen Umgang mit der eigenen Umgebung durch Aufnahmen, Integration und Bearbeitung von Alltagsklängen einschließt.

1-2-3-4 Sunny

In Vertretung bereitete Sunny (Sandra Marschke) meine Schülerinnen gleich in der zweiten Stunde auf das Zusammenspiel vor. Mit Erfolg!

TEAM-32-6

Mal ausprobieren! 1-2-3-4, ganz langsam und der Reihe nach einsetzen, im Takt gleichmäßig spielen, dann Break und wieder einsetzen, damit ein erstes Feeling für`s gemeinsame Musizieren erfahren. Ein friedliches Miteinander, bei dem FlowerGirl – als mitzählender Taktgeber – unterstützend lobenswerte Arbeit geleistet hat:

Wir üben weiter und wiederholen beim nächsten Mal das Zusammenspiel. Ebenfalls ganz einfach – Schritt für Schritt. Wir werden schneller, taktgenauer und harmonischer. Insgesamt immer besser.

Apps:
triqtraq, XK-1, iFretless Bass, ChordPolyPad, Guitarism, iFretless Guitar, MyPiano (Android)

Leave a CommentPlease be polite. We appreciate that.