Team 47 – HitsNGroove mit Gagdet

Team 47 lernt Korg Gadget kennen, die kleinen KünstlerInnen versuchten sich an den ersten Tracks und eigenen Aufnahmen.

Team 50 – Rummikup, das Irgendwas mit Gadgets

Im Mittelpunkt stehen hier die kleinen Pioniere mit ihren musikalischen Erfindungen. Technik macht`s ja möglich - ein gelungener Versuch, Kids Musik mit Freude selbst entwickeln zu lassen. Zu Gast: Musikproduzent Christoph Kasemir - engagiert und motiviert.

Team 48/49 – Klänge erforschen mit Animoog

Kinder hören ja viel Chart-Musik und Pop, auch Rock und HipHop. Oft sind sie dann fest davon überzeugt, alle Klänge auf dieser Welt zu kennen oder wenigstens alle schon mal gehört zu haben. Welche Klang-Dimensionen es tatsächlich gibt und vor allem welche Möglichkeiten zur Gestaltung eigener Songs, lässt sich nur erahnen..

Unser Konzert in der Linse

Die kreative Arbeit konzentrierte sich auf das Erstellen eines Cover-Songs mit Hilfe von vorgefertigten Samples und den passenden Harmonien und Grooves dazu. Für die Präsentation haben wir Easy von Cro gewählt. Mit dem verfügbaren App-Pool wurde der Kreativität freier Lauf gelassen und es entwickelte sich spontan eine freie Session.

Remix Parts 12

In unserer Serie von Remix-Aufrufen für unsere Kinder und Jugendlichen, stellen wir euch heute die Samples und Sounds von Mrs.Ns Track „Whitening Pad“ zur Verfügung.

Klangkünstler Dr. Nojoke zu Gast bei Team 48

Die Welt umgibt uns mit Geräuschen, unerwarteten Klangerzeugern und Körpern die Sound machen. Aber wie macht man aus diesen Klängen Musik und wie begeistert man Kinder für die versteckten Grooves und Melodien der Dinge. Mit iMachine 2 und einem passenden Mikrofon haben wir uns zusammen mit Dr. Nojoke auf eine Entdeckungsreise in diese Klangumwelt gemacht.

Team 41 – Groove entdecken in der TUBE

Kindern und Jugendlichen in der offenen Jugendarbeit das Musizieren mit Tablets und Apps näher zu bringen, mit ihnen ein Team zu formen ist eine besondere Herausforderung. Die Kinder aus unterschiedlichen Altersgruppen haben darüber hinaus verschiedene kulturelle Hintergründe. Diese Vielfalt nutzten wir während der Schnupperphase, um ihre Kreativität zu fördern und über gemeinsames Musizieren Austausch und Zusammenarbeit zu fördern.

Team 42 – Bandarbeit mit Tablets in der Klinke

Nur scheinbar gibt es einen großen Unterschied zwischen einer klassischen Band und der Arbeit an Sounds und Tracks mit Tablets. Die generelle Vertrautheit mit Instrumenten kann das zunächst ungewohnte Wirrwarr aus Apps, Drummachines, Synths und Grooveboxen über die Vertrautheit mit musikalischen Grundformen doch sehr erleichtern.

Lieblingsmensch mit Team 51

Eine Coverversion von einem Song mit Kindern anzugehen, erfordert manchmal eine Herangehensweise, die der kindlichen Intuition widersprechen kann. Einfaches Lossingen ist nicht unbedingt die beste Methode, um zu einem Ergebnis zu kommen, denn über die Leichtigkeit des Mitsingens wird die als kompliziert empfundene Basis des Songs zu schnell zur lästigen Nebensache.

Team 47 – Wie Music Maker Jam begeistert

Music Maker Jam ist eine App, die wie ein Puzzle vorgefertigter musikalischer Phrasen funktioniert. Begegnet man Kindern, denen ein Zusammenspiel zunächst zu frustrierend erscheint und andere Apps im Ergebnis zu weit weg von den eigenen Pop-Musik Hörgewohnheiten, kann man sich über diese App dem zitathaften Megamix, der Musik immer öfter auch ist, heimlich nähern.